Say Goodbye

Abschied nehmen

Und weg war Sie meine Lieblingsoptik. Beim dreh in den Abflusskanal gefallen. Hier das letzte Bild.

Karftwerk Arnstein

Zuvor noch die Angst, es könnte mir etwas in Wasser fallen. Und so hat sich die Prophezeiung erfüllt und mein liebstes Stück ist in der Fluten untergegangen.

Auch Schuhe gehen von uns 

Vor einigen Jahren noch, als ich noch ein Frischling war. Freute ich mich über neue Laufschuh oder Ausrüstung. Heute nehme ich abschied von meine Brooks pureFlow3 der nach 600km mir auf den Ballen drück und ein neuer her muss. Auch meine Nike Wildhorse hat die Wanderung auf den Reiting – die Suche nach dem Fotoapparat nicht überstanden.

So sind die dinge nun mal, vergänglich und manchmal möchte man alles festhalten. Und doch gilt es zu verstehen, los zu lassen. Und es bleibt die Einsicht, schlecht Gefühle entstehen im Kopf. Und es ist schwer der Herr über seiner Gefühle zu bleiben!

Zum glück gibt es Antidepressiva. 🙂

Schlagwörter: ,

Kommentar verfassen